Klopfmassage Hände Gicht Rheuma

    Aktueller Pfad: Hausmittel > Gelenke Rücken > Klopfmassage Hände Gicht Rheuma

    Diese alte chinesische Handmassage bzw. Klopfmassage für die Hände war für die hart arbeitende Landbevölkerung gedacht und wurde von den Shaolin Mönchen überliefert. Sie kann vorbeugend für Gicht, Rheuma und Arthrose angewendet werden oder auch wenn die Beschwerden schon eingesetzt haben. Man klopft die Hände entsprechend der Bilder in jeder Position für ca. 1 Minute aneinander. Sie können schneller oder langsamer klopfen, je nach Belieben aber klopfen sie mittelmäßig sanft, nicht zu hart. Durch die erzeugten Schwingungen werden die Gelenke gelockert.

    Schon nach kurzer Zeit werden sie ein wohltuendes Kribbeln in den Händen und Gelenken spüren. Die Gelenke werden wieder beweglich und die Durchblutung der Hände nimmt zu. So kann man auch ganz ohne Medikamente und ohne Nebenwirkungen zu Schmerzlinderung und Wohlbefinden kommen.

    handmassage klopfmassage
    1. Beginnen sie, in dem sie die Hand-Innenkanten aneinander klopfen. Klopfen sie nicht zu sanft und nicht zu fest in normalem angemessenem Tempo für ca. 1 Minute oder länger.

    chinesische handmassage klopfmassage
    2. Als nächstes klopfen sie die inneren Handwurzeln aneinander. Klopfen sie wie gehabt rhythmisch und in normalem Tempo für ca. 1 Minute oder länger.

    chinesische klopfmassage hände
    3. Jetzt klopfen sie die Hand-Außenkanten aneinander. Damit der Daumen nicht im Weg ist wird er leicht nach unten abgebogen. Wie gewohnt für ca. 1 Minute rhythmisch klopfen.

    chinesische massage hände
    4. Nun klopfen sie wie abgebildet die Mulde zwischen Daumen und Zeigefinger aneinander. Rhythmisch für ca. 1 Minute oder länger.

    chinesische klopfmassage hand
    5. Jetzt verschränken sie die Finger ineinander wie zum Gebet und bewegen sie rhythmisch auseinander und wieder zusammen, so dass die Fingeransätze aneinander klopfen. Wiederholen sie dies wie gewohnt für 1 Minute oder länger.

    handwurzeln klopfmassage
    6. Als letztes klopfen sie die Handwurzeln wie abgebildet für eine Minute oder länger aufeinander. Dies war die letzte Übung aus der Reihe chinesische Klopfmassage für die Hände.

    Sie können die Übung leicht in ihren Alltag integrieren und sie während einer Wartezeit ausführen oder als sanfte Gymnastik vor dem Frühstück oder danach. Sie werden sich lange Zeit an geschmeidigen und schmerzfreien Handgelenken erfreuen. Zusätzlich sollten sie auf Nahrung verzichten, die zuviel Säure in ihrem Körper produziert, vor allem Zucker und Milchprodukte. Für Ernährungstipps besuchen die Website www.slimdo.de. Hier finden sie professionelle Informationen über gesunde Ernährung.

    ...