.

Hilfe bei Kopfschmerzen durch Hausmittel

Kopfschmerzen sind keine Krankheit sondern ein Symptom und können vielerlei Gründe haben. 

  • Überreizung
  • schlechte Verdauung
  • Übermüdung
  • niedriger Blutdruck 
  • Zahnprobleme
  • Verspannungen, besonders im Nackenbereich 

 


 

Was Sie gegen Kopfschmerzen tun können. Die nötigen Produkte sind für sie mit Kauflinks versehen.

  • kräuterteePfefferminzöl, das auf die Schläfen getupft wird, wirkt kühlend und schmerzlindernd.
    Lindernd wirken auch Rosmarin-, Nelkenöl oder Melissengeist.
  • Trinken Sie ein Glas frisches Wasser ohne Kohlensäure.
  • Gänseblümchentee
    Übergießen Sie 1 EL Blüten mit 1 Tasse kochendem Wasser und lassen Sie diese ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen.
  • Kühlen Sie einige Minuten einen feuchten Waschlappen im Gefrierfach und legen ihn abwechselnd auf Stirn und Nacken. Nach kurzer Zeit verspüren Sie Erleichterung.
  • Quendelaufguss (Feldthymian)
    Aus Quendel können sie ein beruhigendes Getränk machen, das ihren Schlaf födert.
  • Inhalation mit Kohlwasserdampf
    Schneiden Sie den Kohl in vier Teile und bringen Sie eine Füllung Wasser im Schnellkochtopf zum Kochen. Ein Viertel Stück des Kohls wird in das kochende Wasser gegeben und ca. 10-15 Minuten gekocht. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und inhalieren mit einem großen Handtuch über dem Kopf die heißen Dämpfe. Eine nachfettende Hautlotion wird ihrem Gesicht gut tun.


     
  • Ansteigende Fußbäder
    Fussbadewanne mit ca. 35° C warmem Wasser füllen. Benutzen sie ein Badethermometer, um die Temperatur zu überprüfen.
    Innerhalb der Badedauer von 15- 20 Minuten gießen Sie mehr warmes Wasser nach, damit die Wassertemperatur bis 40° C ansteigt.

 

einkaufenAlle empfohlenen Produkte:

 

RS & SJ