Bronchitis

Als Bronchien bezeichnet man das luftleitende Röhrensystem in der Lunge.

Sind diese entzündet dann haben wir Bronchitis. Wir müssen dann stark husten (Reizhusten), die Brust schmerzt und oft haben wir Fieber. Man kann mit Hausmitteln gegen die Bronchitis gut vorgehen, solange sie noch in den Anfängen ist.

Weil der Körper jetzt mit dem Entgiften sehr beschäftigt ist, sollten sie viel trinken. Am besten reines Mineralwasser, möglichst ohne Kohlensäure. Wasser ist wichtig, um die Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Trinken sie kein eiskaltes Wasser. Es sollte Zimmertemperatur haben.

Sie können sich auch einen Kräutertee machen, z.B. Kamillentee.

Dampf inhalieren

Sehr gut wirkt die Inhalation von Kamille, Thymian und Teebaumöl. Nehmen sie eine große Schale oder einen Inhalator. Der Inhalator hat den Vorteil, dass der Dampf kühler ist und sich besser einatmen lässt. Sie brauchen sich auch kein Handtuch über den Kopf zu hängen.

Es gibt unterschiedlich teure Inhalatoren. Sie können auch einen ganz einfachen aus Kunststoff nehmen für ca. 5 bis 10 Euro. Bringen sie die passende Menge Wasser für ihren Inhalator zum kochen und geben 5 - 10 Tropfen des ätherischen Öls hinein.

Produkte

Amazon Produktlinks

© by Schley und Jahn, 2021. All Rights Reserved. Built with Typemill.