Magen- Darmbeschwerden

Akuter Durchfall (Diarrhö) ist eine Heilreaktion des Körpers, mit der er belastende, krankmachende Stoffe schnell ausscheiden kann. Hält er allerdings länger als zwei Tage an, so kann das lebensbedrohlichen Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust bedeuten. Sie können Ihren Organismus durch die Entlastung des Magen- Darmtraktes unterstützen.

Selbsthilfe

  • Zunächst empfiehlt es sich, für einige Stunden feste Nahrung wegzulassen.
  • Mit ungesüßtem Kamillen-, Fenchel- oder Schafgarbentee gleichen Sie den Flüssigkeitsverbrauch wieder aus.
  • Getrocknete Heidelbeeren oder gequetschte Banane essen.
  • Geriebener Apfel: Man braucht für dieses bewährte „Hausmittel“ lediglich eine Küchenreibe und einen Bio- Apfel, da sich direkt unter der Schale die wichtigen Wirkstoffe befinden. Reiben Sie den Apfel mitsamt der Schale so fein, wie möglich.
  • Eibischtee beruhigt die gereizten Darmwände. Zutaten:
  • 1 Glas Wasser
  • 20 g Eibischtee
  • 20 g Wiesenknöterich / Schlangenknöterich
  • 20 g getrocknete Heidelbeeren

Zubereitung:

  • Die Kräuter und die Beeren miteinander vermischen.
  • 2 Teelöffel davon in das kochende Wasser geben.
  • 15 Minuten ziehen lassen.
  • durch ein Teesieb gießen.
  • täglich mehrmals ungesüßt trinken. • Kräftig mit Salz oder Maggi gewürzter Reis- oder Haferschleim gibt dem Körper Mineralien zurück und hat „stopfende“ Wirkung. • Medizinische Kohle, Heilerde oder Zeolithpulver binden Schad- und Giftstoffe. (Bitte beachten Sie die Dosierungsempfehlungen).

Warnhinweis: Besonders für Säuglinge und Kleinkinder und ältere Menschen über sechzig Jahren muss darauf geachtet werden, dass die verlorengegangenen Elektrolyte und Flüssigkeitsmengen ersetzt werden! Hierfür gibt es bilanzierte Lösungen. Diese Präparate sollten sie zu Hause vorrätig haben.

Produkte

Amazon Produktlinks

© by Schley und Jahn, 2021. All Rights Reserved. Built with Typemill.