Neurodermitis

Wie die beiden französischen Wissenschaftler Brocq und Jaquet schon im 19. Jahrhundert erkannten, geht die Hautkrankheit Neuro-Dermitis auf psychische Ursachen zurück. Die stark juckende trockene Haut entstellt den Körper und macht den Betroffenen arg zu schaffen.

Es gibt jedoch einfache Hausmittel, die gegen Neurodermitis helfen. Die Ursachen sind zum Teil erblich, meist aber psychisch durch Stress infolge von Trennungsangst, Angst alleine gelassen zu werden, Angst vor Nähe, Angst berührt zu werden u.s.w. Schnell kommt eine negative Kettenreaktion in Gang.

Die Betroffenen werden gemieden, man brührt sie nur ungern. Dies erzeugt durch das Gefühl abstoßend zu sein weitere Ängste und Kummer. Alle Betroffenen, seien es Kinder oder Erwachsene brauchen das Gefühl, behütet und beschützt zu werden. Eine sanfte Ansprache wäre hilfreich, ehrlich gemeinte nette Worte der Anerkennung und immer wieder die Bestätigung, willkommen zu sein.

Selbsthilfe

Außerdem können sie noch folgendes versuchen:

Entspannungsmusik

Sorgen sie ansonsten zuhause für eine so behagliche Atmosphäre wie möglich. Bevorzugen sie weiche Stoffe, sanfte Farben, sanfte und entspannende Musik. Besonders gute Ergebnisse für die Beruhigung bringt die Barockmusik. Sie wurde wissenschaftlich untersucht und ihre Wirkung auf die Gehirnwellen. Mit Barockmusik gelangt ihr Gehirn schnell in den entspannten Alphawellen-Bereich, was sich beruhigend auf den gesamten Körper und seine Organe auswirkt. Und die Haut ist auch ein Organ...

Barockmusik auf Youtube

Barockmusik als CD

© by Schley und Jahn, 2021. All Rights Reserved. Built with Typemill.